Sponsoring

Was ist Sponsoring?

Unter Sponsoring versteht man die Förderung von Vereinen, Personen, Gruppen, Teams oder Veranstaltungen. Dieses Sponsoring wird besonders von Unternehmen betrieben. Dabei erwartet der Sponsor eine Gegenleistung zu seinem betrieblichen Vorteil. So ist das Ziel des Sponsoren unter anderem, seinen Bekanntheitsgrad bzw. seine Sympathiewerte zu erhöhen. Dadurch rechnet die Firma, neue Kunden gewinnen zu können. Der Sponsor profitiert durch den guten Ruf oder dem Erfolg des Gesponserten, es findet also ein sogenannter Imagetransfer statt. Dabei ist Sponsoring ähnlich wie Public Relations ein Teil der Öffentlichkeitsarbeit.

Sponsoring - Win-Win-Situation für Sponsoren und Veranstalter

Sponsoring ist dir bestimmt schon auf die eine oder andere Weise begegnet. Das ist zum Beispiel wichtig, wenn Firmen für die Durchführung einer Veranstaltung oder eines Festes Geld geben. Als Dank dafür wird diese Firma namentlich genannt und im besten Fall wird das Firmenlogo auf Einladungen, Flyer, Plakaten usw gut sichtbar aufgedruckt. Doch nicht nur große Firmen profitieren von Sponsoring. Auch viele kleine Aufführungen wie Schulveranstaltungen oder Vereinsturniere könnten ohne finanzielle Unterstützung durch Sponsoring nicht durchgeführt werden.

Welche Arten des Sponsoring gibt es?

Es gibt im Bereich des Sponsoring unterschiedliche Erscheinungsformen: Der Großteil der Sponsorengelder fließen in den Sportbereich. Dabei wird sowohl in die Förderung der Sportler sowie in Sportveranstaltungen investiert. Durch das große Interesse an Sport und der breiten Akzeptanz ist die Basis der unternehmerischen Kommunikationsziele gebildet. Wobei vor allem medienpräsente Sportarten wie Fußball, Tennis oder Formel 1 von Sponsoringverträgen profitieren. Auf speziellen Online Portalen haben Sportler und auch ganze Vereine die kostenlose Möglichkeit, ein Profil zu erstellen und auf diese Weise passende Sponsoren zu suchen.

Welche Leistungen darf ein Sponsor erwarten?

Ein Unternehmen stellt als Sponsor Geld, Sach- oder Dienstleistungen zur Verfügung. Als Gegenleistung tritt der Veranstalter als Werbeträger auf. Es ist dabei wichtig, neben den Leistungen des Sponsors auch die Gegenleistung des Veranstalters genau festzuhalten. Unter anderem kann ein Sponsor folgende Leistungen erwarten: