BAföG - Bundesausbildungsförderungsgesetz

Ausbildung mit Kind

Egal ob Schule, Studium oder eine Lehre - mit einem Kind ist dies eine riesen Herausforderung. Das BAföG achtet darauf das Eltern ihre eigene Ausbildung so sorgenfrei wie möglich absolvieren können. Daher gibt es einen Kinderbetreuungszuschlag im BAföG.

Studentin mit Kind

Was kannst du machen um Ausbildung und Kinder unter eine Decke zu bekommen? Du kannst ganz leicht bei der BAföG-Unterstützung ein Teil werden. Dort kannst du einen großzügigen Zuschlag bekommen mit dem du zum beispiel die Betreuung deines Kindes finanzieren könntest. So hast du genügend Zeit für deine Ausbildung und kannst dieser mehr Beachtung widmen. Der Zuschlag beträgt pro Monat 130€ für jedes Kind. Solange wie du während deiner Ausbildung in einem Haushalt mit deinem eigenen Kind unter 10 Jahren lebst, steht dir dein Zuschlag auch zu. Ein wichtiger Hinweis könnte noch sein das dieser Zuschuss von dir nicht zurückbezahlt werden muss! Sollten Sie mit dem zweiten Elternteil zusammen wohnen und sie beide erhalten beide BAföG kann nur einer der Eltern den Zuschuss für die Kinder bekommen. Selbstverständlich gibt es den Betrag iin euren Haushalt auch nur einmal. Diesen Betrag von BAföG können auch alle SchülerInnen anfordern wenn diese berechtigt sind. Sollte wegen Zeitmangel mit deinem Kind und dem Studium deine Studienzeit verlängert werden so kannst du deine Förderung die du bekommst verlängern lassen.

Studium im Ausland

Auslandssemester

Vielen Jungen Leuten kommt es in den Sinn einen Teil ihrer Ausbildung im Ausland zu verbringen doch oft fehlt die finanzielle Unterstützung. Mit der Unterstützung von BAföG musst du dir aber keine Gedanken mehr um dein Geld machen.

Auch wenn man ein Studium zu allererst mit Spaß und Erfahrung verbindet muss man sich leider auch mit Geldangelegenheiten beschäftigen. Beispielsweise ein Studium in Amerika beansprucht bis zu 25.000 Dollar / Jahr. Natürlich wird dir von BAföG eine finanzielle Stütze für deinen Auslandsaufenthalt geboten. Dieser hängt allerdings vom Gastland ab und ob dieses in der EU ist.

BAföG für Schülerinnen und Schüler

Schüler und Schülerinnen

Auch Schüler haben die tolle Möglichkeit auf BAföG zu zu greifen und einen finanziellen Zuschlag zu ergattern.
SchülerInnen, welche einen Schulabschluss schaffen möchten oder auch einen berufsqualifizierten Abschluss erreichen wollen haben die Chance BAföG zu nutzen und somit eine Unterstützung zu griegen. Man muss aber darauf achten das Schüler und Schülerinnen erst ab der 10. Klasse an allen allgemeinbildenden Schulen können Schüler eine Förderung bekommen.


BAföG für Migranten und Geflüchtete

Auch ohne Deutscher Staatsbürgerschaft ist es möglich BAföG zu erhalten. Aber dies ist nur in bestimmten Situationen möglich. So können auch Geflüchtete oder Migranten eine förderung bekommen. Hier ist aber der aufenthaltsrechtliche Status der Studenten sehr wichtig damit sie eine Unterstützung erhalten können. Als subsidiär Schutzberechtigter, anerkannter Flüchtling laut Flüchtlingskonvention in Genf oder anerkannter Asylberechtigter.

15 Monate und ohne Unterbrechung müssen sich geduldete Flüchtlinge bereits in Deutschland befinden. Dies muss natürlich rechtmäßig vorgegangen sein. Sollte dies der Fall sein dann sind sie berechtigt ein BAföG zu erhalten. Sollte das Asylverfahren eines Asylbewerbers noch nicht abgeschlossen sein so kann dieser auch noch kein BAföG bekommen.